CO2 Emission Reduktion

Eurailscout unterstützt die ehrgeizige Umweltpolitik von ProRail und will mit einem eigenen konkreten Programm dazu beitragen. Dazu wurden mehrere Aktionspläne erstellt, die alle zu einer bedeutenden CO2-Emissionsreduktion führen können. Für folgende Themen existiert ein Aktionsplan:

  • 1. Mobilität

    Die Mobilität der Mitarbeiter sorgt für einen großen Teil des Footprints. Eine Reduzierung der Mobilität ist für die Erreichung der bezweckten...

    Mehr lesen

  • 2. Grüner Strom / weniger Elektrizität

    Beim Fahren mit elektrischen Zügen, wird viel Strom verbraucht. Die Stromreduzierung oder die Verwendung von grünem Strom sorgt direkt für einen...

    Mehr lesen

  • 3. Wiederholungsfahrten vermeiden

    Die umfangreichste CO2 Emissionsquelle ist die Fahrt mit Messzügen. Durch Wiederholungsfahrten werden zusätzliche Kilometer gefahren. Die Vermeidun...

    Mehr lesen

  • 4. Papier

    Papierverbrauch verbraucht rare Stoffe (Holz) und sorgt durch die energieintensiven Herstellungsmethoden für einen CO2-Ausstoß. Die Senkung des...

    Mehr lesen

  • 5. Dezentrale Behebung von Störungen

    Die Messsysteme auf den Zügen müssen zuverlässige Informationen für den Kunden liefern. Störungen während einer Kampagne müssen deshalb direkt...

    Mehr lesen

  • 6. Ökonomischeres Fahren der Züge

    Die umfangreichste Quelle von CO2-Emission ist der Verbrauch von Diesel für die Messzüge. Maßnahmen, die das Fahren ökonomischer machen, werden dan...

    Mehr lesen

  • SCOPES

    Ein wichtiger Punkt bei der Bestimmung des CO2-Footprint und der Reduktionen ist der Scope. (Größtenteils) gemäß des GHG-Protokolls definiert SKAO ...

    Mehr lesen