6. Ökonomischeres Fahren der Züge

Die umfangreichste Quelle von CO2-Emission ist der Verbrauch von Diesel für die Messzüge. Maßnahmen, die das Fahren ökonomischer machen, werden dann auch einen direkten Effekt auf den CO2-Footprint von Eurailscout haben.

Folgende Maßnahmen werden duchgeführt:

  • Verfassung eines Infoschreibens über energiesparendes Fahren
  • Neue Fahrweise bei Zügen; durch früheres Loslassen des Gases und Fahren in niedrigeren Geschwindigkeiten kann eine Reduktion erreicht werden
  • Reduzierung des Lüftungsgebrauchs in Zügen durch
    • Anbringung von Wärmeschutzfolie auf Fenstern des Testzuges von Eurailscout
    • Die Ausleitung von Wärme von Messsystemen, Computern und Bildschirmen aus dem Zug heraus